•  
  •  

ACHTUNG !!!!! Neu ab 01.01.2014

Das Gesuchsformular ist unter: www.pom.be.ch oneline auszufüllen.


Für die Erteilung eines Lernfahrausweises füllen Sie das Gesuchsformular online aus. Drucken Sie es aus, kleben Sie ein Passfoto auf und unterschreiben Sie es an der richtigen Stelle.
Mit diesem Gesuch gehen Sie mit einer ID oder einem Pass zu einem anerkannten Optiker und lassen einen Sehtest machen, welcher 2 Jahre gültig ist.
Beim erstmaligen Einreichen eines Gesuches müssen Sie noch bei der Einwohnerkontrolle vorbei, um Ihre Personalien überprüfen zu lassen.
Dazu müssen Sie ID oder Pass und die Niederlassungsbewilligung mitnehmen. (Ausländische Angehörige noch Ausländerausweis)
Mit dem Einreichen des Gesuches ist eine Kopie des Nothelferausweises beizulegen (Gültigkeit 6 Jahre).
Nach dem Bestätigen der Idendität und Vollständigkeit sendet die Prüfstelle die Unterlagen an das Strassenverkehrsamt (SVA).

Gesuche werden frühestens 8 Wochen vor Erreichen des Mindestalters entgegengenommen und behandelt.

Sie erhalten dann die Referenznummer, mit der Sie übers Internet die Theorieprüfung der entsprechenden Kategorie selber anmelden können.  Die Theorieprüfung kann kurz vor dem erreichten Geburtstag abgelegt werden.

Nach bestandener Basistheorieprüfung erhalten Sie dann den ersehnten Lernfahrausweis.

- 4 Monate für Kat. A1 & A.
Während dieser Zeit muss der Grundkurs absolviert werden, damit velängert sich der LFAW um 12 Monate.

- 12 Monate für Unterkat. B1 und Spezialkat. F

- 24 Monate für alle anderen Kat.

Ist ein Lernfahrausweis abgelaufen dürfen keine Lernfahrten mehr durchgeführt werden. Eine Verlängerung der erwähnten Fristen ist nicht möglich, und es ist auf dem üblichen Gesuchsweg ein Neuer zu bestellen.

Lernfahrten dürfen nur mit einer Begleitperson unternommen werden die das 23. Altersjahr vollendet hat, und 3 Jahre im Besitze der entsprechenden Führerausweiskategorie ist !!!!!!!!